THERAPIE ERWACHSENE

THERAPIE ERWACHSENE

Wir behandeln in unserer Praxis Patienten mit Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen. Für häuslich gebundene Patienten bieten wir auf ärztliche Verordnung Haus- und Heimbesuche an. Der Behandlung geht im Erstgespräch eine ausführliche Anamnese, Diagnostik und Beratung voraus. Die Therapie erfolgt auf Grundlage Ihrer individuellen Bedürfnisse zielgerichtet und strukturiert anhand ausgewählter und anerkannter Therapiemethoden. Bei Bedarf beziehen wir das soziale Umfeld, z.B. Ihre Angehörigen oder Pflegepersonal, in die Therapie mit ein.

Wir sehen unsere Patienten als kompetente Experten für sich und ihr Störungsbild und streben eine Arbeitshaltung auf gleicher Augenhöhe an, indem wir sie mit unserer Fachkompetenz unterstützend begleiten.

Wir behandeln u.a. folgende Störungsbilder bei Erwachsenen:

• Stimmstörungen (organisch, funktionell, psychogen)
• Aphasie ( z.B. nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma)
• Sprechapraxie
• Dysarthrie / Dysarthrophonie
• Dysphagie (Schluckstörung)
• Stottern / Poltern
• Myofunktionelle Störungen
• Artikulationsstörungen
• Rinophonie (Näseln)
• Störungen der Sprache, des Sprechens und der Nahrungsaufnahme in Folge von Schlaganfällen, Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, Amyothropher Lateralsklerose (ALS)

Wir legen großen Wert auf kontinuierliche qualifizierte Weiterbildung und können Ihnen deshalb ein breites Spektrum an Therapiemethoden sowohl im Bereich der Kindersprache als auch bei der Therapie von erwachsenen Patienten anbieten. Wir verfügen darüber hinaus über besondere therapeutische Qualifikationen und Erfahrungen bei Stimmstörungen, kindlichen Spracherwerbsstörungen bei ein- und mehrsprachig aufwachsenden Kindern sowie bei neurogenen Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen.